Angebote zu "Liebe" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Freie Liebe offene Ehe und Polyamory
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Freie Liebe offene Ehe und Polyamory ab 5.99 € als epub eBook: Eine Diplomarbeit aus dem Jahre 2005. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Polyamory
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Begriff der Polyamory tauchte in den 1960er Jahren erstmals in den USA auf und wird seit etwa zehn Jahren auch hierzulande diskutiert. Er steht für ein Beziehungsgeflecht, in dem mehrere Liebesbeziehungen verantwortungsvoll, ehrlich, offen und verbindlich gleichzeitig entwickelt und gelebt werden. "Polyamory" entfernt einen "blinden Fleck" in der publizistischen Landschaft und geht der Frage nach, auf welchem Konzept der Liebe die Polyamory aufbaut. Der gegenwärtigen Forschungsstand wird ausführlich dargestellt. Die Auseinandersetzungen um "vielfältige Lebensweisen" werden aufgenommen, Polyamory wird als Aspekt in der Dynamisierung der Triade Geschlecht-Sexualität-Lebensform betrachtet. Besonderes Augenmerk gilt Stellung der Polyamory innerhalb der Sexualpädagogik, in Hinblick auf eine Erziehung und Beratung, die Selbstbestimmung und Selbstverantwortung in den Bereichen Sexualität und Lebensweisen aller Menschen anerkennt und entsprechende Handlungsansätze entwickelt.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Polyamory
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Begriff der Polyamory tauchte in den 1960er Jahren erstmals in den USA auf und wird seit etwa zehn Jahren auch hierzulande diskutiert. Er steht für ein Beziehungsgeflecht, in dem mehrere Liebesbeziehungen verantwortungsvoll, ehrlich, offen und verbindlich gleichzeitig entwickelt und gelebt werden. "Polyamory" entfernt einen "blinden Fleck" in der publizistischen Landschaft und geht der Frage nach, auf welchem Konzept der Liebe die Polyamory aufbaut. Der gegenwärtigen Forschungsstand wird ausführlich dargestellt. Die Auseinandersetzungen um "vielfältige Lebensweisen" werden aufgenommen, Polyamory wird als Aspekt in der Dynamisierung der Triade Geschlecht-Sexualität-Lebensform betrachtet. Besonderes Augenmerk gilt Stellung der Polyamory innerhalb der Sexualpädagogik, in Hinblick auf eine Erziehung und Beratung, die Selbstbestimmung und Selbstverantwortung in den Bereichen Sexualität und Lebensweisen aller Menschen anerkennt und entsprechende Handlungsansätze entwickelt.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Lob der offenen Beziehung
8,20 € *
ggf. zzgl. Versand

In der heutigen Gesellschaft genießt die Monogamie als Beziehungsmodell eine wenig hinterfragte Monopolstellung. Doch schon lange hat sich das romantische Ideal "ewiger Liebe" als unrealistisch erwiesen und ist einer eher ernüchternden Praxis der "seriellen Monogamie " gewichen. Ohne die Illusion, es könne nur eine einzige wahre Liebe geben, wird der Sinn von "Treue" aber fragwürdig. Warum muss eine alte Liebe enden, wenn eine neue beginnt?Im Buch wird der Umgang mit Liebe und Sexualität neu überdacht. Der Autor zeigt, dass sich Gefühl und Verstand, Verbindlichkeit und Freiheit nicht entgegenstehen müssen. Das monogame Liebesmodell beruht auf Vorurteilen und beinhaltet Zumutungen, die nicht nur aus hedonistischen, sondern auch aus ethischen Gründen kritikwürdig sind. Auch Alternativen wie "Don't ask, don't tell"-Vereinbarungen, Swinger-Beziehungen und Polyamory werden einer kritischen Diskussion unterzogen.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Lob der offenen Beziehung
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der heutigen Gesellschaft genießt die Monogamie als Beziehungsmodell eine wenig hinterfragte Monopolstellung. Doch schon lange hat sich das romantische Ideal "ewiger Liebe" als unrealistisch erwiesen und ist einer eher ernüchternden Praxis der "seriellen Monogamie " gewichen. Ohne die Illusion, es könne nur eine einzige wahre Liebe geben, wird der Sinn von "Treue" aber fragwürdig. Warum muss eine alte Liebe enden, wenn eine neue beginnt?Im Buch wird der Umgang mit Liebe und Sexualität neu überdacht. Der Autor zeigt, dass sich Gefühl und Verstand, Verbindlichkeit und Freiheit nicht entgegenstehen müssen. Das monogame Liebesmodell beruht auf Vorurteilen und beinhaltet Zumutungen, die nicht nur aus hedonistischen, sondern auch aus ethischen Gründen kritikwürdig sind. Auch Alternativen wie "Don't ask, don't tell"-Vereinbarungen, Swinger-Beziehungen und Polyamory werden einer kritischen Diskussion unterzogen.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Freie Liebe offene Ehe und Polyamory
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Freie Liebe offene Ehe und Polyamory ab 5.99 EURO Eine Diplomarbeit aus dem Jahre 2005

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Freie Liebe offene Ehe und Polyamory
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Freie Liebe offene Ehe und Polyamory ab 8.99 EURO Eine Diplomarbeit aus dem Jahre 2005

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Mein heimliches Auge, Das Jahrbuch der Erotik. ...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Namhafte & debütante AutorInnen & KünstlerInnen im Alter von 18 bis 82 über Sex, Liebe und Erotik heute. Harte Realität, romantische Träume und spannende Fantasien. Wilde Abenteuer in oder außerhalb einer festen Beziehung, Polyamory, Sehnsucht nach Treue. Das erste Mal Sex, das erste Mal Liebe. Neuanfänge. Sex und Liebe in unterschiedlichen Lebensaltern, jenseits der Schubladen sexueller Orientierung. Macht und Hingabe. Und über allem Konkreten schwebt die Erotik. An unerwarteten Stellen, im Buch wie im Leben.Kurzgeschichten, Satire, Sachtexte, Essays, Gedichte u.v.a. von Susan Berlin, Virginia Dark, Ulrike Gramman, Jan Gympel, Elke Heinemann, Peggy Munson, Wulf Noll, Markus Peters, SAID, Michael Schwarzmaier, Silvia Szymanski, Sabine T., Norbert Tefelski, Rosario Valcárcel, Ulrike Voss …Bildbeiträge u.v.a. von Maria Beatty, Pedro Fausto, Ernst A. Grandits, Tina Hartzsch, Anet Hofer, Caroline Juillard, Andreas Maria Kahn, Kater Kosz, Erika Lust, Ben Marcato, Nuria Meseguer, Nänzi, Anya Sander, Silas Schmidt von Wymeringhausen, Alexandra Sonntag …

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Polyamory
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Begriff der Polyamory tauchte in den 1960er Jahren erstmals in den USA auf und wird seit etwa zehn Jahren auch hierzulande breiter diskutiert. Er steht für ein Beziehungsgeflecht, in dem mehrere Liebesbeziehungen verantwortungsvoll, ehrlich, offen und verbindlich gleichzeitig entwickelt und gelebt werden. Als Vorläufer sind die 'Free-love-Bewegung' in der Mitte des 19. Jahrhunderts, die vor allem eine sexuelle Emanzipation der Frauen im Zentrum ihrer Forderung hatte, sowie flüchtige Denk- und Diskussionsansätze nach der Russischen Revolution zu sehen.Die vorliegende Veröffentlichung entfernt nun einen 'blinden Fleck' in der publizistischen Landschaft. Sie geht der Frage nach, auf welchem Konzept der Liebe die Polyamory aufbaut und stellt den gegenwärtigen Forschungsstand zum Thema ausführlich dar. Die Auseinandersetzungen um 'vielfältige Lebensweisen' werden aufgenommen, Polyamory wird als Aspekt in der Dynamisierung der Triade Geschlecht-Sexualität-Lebensform betrachtet und aus der Sicht des aktuellen Forschungsstandes dargestellt.Besonderes Augenmerk wird auf die Stellung der Polyamory innerhalb der Sexualpädagogik gelegt und dies in Hinblick auf eine Erziehung und Beratung, die Selbstbestimmung und Selbstverantwortung in den Bereichen Sexualität und Lebensweisen aller Menschen anerkennt und entsprechende Handlungsansätze entwickelt.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot